Sonntag, 12. März 2017

Kleinigkeiten: Badekugeln

 In den letzten Wochen sind bei mir ein paar Kleinigkeiten für liebe Leute entstanden. Gelegenheiten, um kleine Geschenke und Mitbringsel zu verschenken, gibt es ja immer wieder...

Rezept für Badekugeln:
200 g Natron
100 g Zitronensäure (gepulvert)
50 g Weizen- oder Maisstärke
75 ml Mandelöl
10 Tropfen ätherische Öle
evtl. Lebensmittelfarbe
evtl. getrocknete Blütenblätter
Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit den Ölen verkneten, bis sich eine feste Masse gebildet hat.
Die Masse (evtl. zusammen mit ein paar Blütenblättern) in Kunststoffkugeln drücken. Je zwei Hälften aufeinander setzen. Mindestens einen Tag trocknen lassen.
Aus der Form lösen, vor Feuchtigkeit geschützt lagern.
Achtung: Keine wässrigen Lösungen einarbeiten, sonst fängt die Mischung an zu sprudeln!

 Die Kugeln zum Verschenken hübsch verpacken.
Das Rezept reicht für etwa 3 Badekugeln à 5 cm ø.

Kommentare:

  1. ...oh, die kommen bestimmt super an !!!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hej Doris,
    das ist wirklich eine super Idee und schön verpackt ein tolles Geschenk....ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Hej Doris,
    das ist wirklich eine super Idee und schön verpackt ein tolles Geschenk....ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Badekugeln mag ich sehr gerne und sind immer ein perfektes Geschenk! Toll sehen sie aus - die Beschenkten werden sich bestimmt sehr freuen!
    Alles Liebe zu dir,
    Doris

    AntwortenLöschen